wirDesign entwickelt
»Living Brand« für die Stadt Amberg

Ein lebendiges Erscheinungsbild für eine lebendige Stadt

Berlin/Braunschweig, 03.05.2016: Die Stadt Amberg gibt sich ein neues Erscheinungsbild. Entwickelt wird das neue Corporate Design von wirDesign, die den dreistufigen Gestaltungswettbewerb Ende letzten Jahres für sich entscheiden konnte. Ausgangspunkt für die vom Rat der kreisfreien Stadt in der Oberpfalz ausgelobte Ausschreibung war das Fehlen eines einheitlichen Erscheinungsbildes der Stadtverwaltung.

Überzeugt hat wirDesign die Jury mit ihrem Konzept »Living Brand«. »Wir erschaffen eine lebendige Marke, die zwar ihrer Grundform stets treu bleibt, sich aber immer wieder verändern kann« erklärt Creative Director Thorsten Greinus den Anspruch von wirDesign. Ziel ist ein flexibler, variantenreicher Markenauftritt der Stadt Amberg, der bis Ende 2016 sichtbar werden soll. »Der Markenauftritt wird mit den Bürgern kommunizieren. Dazu entwickeln wir eine Symbolik, welche die Vorzüge und vielfältigen Facetten der Stadt visualisiert. Symbole, die für sich sprechen«, ergänzt Thorsten Greinus.

Die Marke wird skalierbar sein und in den unterschiedlichen Kanälen auch unter Extrembedingungen erkennbar bleiben. Die konsistente Markensystematik wird alle Stadtreferate repräsentieren und so die Zuordnung und Wiedererkennbarkeit erleichtern. Oberbürgermeister Michael Cerny: »Eine lebendige Marke für eine lebendige Stadt: Wir sind überzeugt, dass wirDesign genau das für Amberg erschaffen wird.« Auch in anderen Bereichen wird sich die Stadt in Ostbayern lebendig zeigen. »Die Vielfältigkeit unserer Stadt lässt sich nicht auf ein Thema reduzieren. Mit einem lebendigen Claim werden wir etwas neues kreieren«, so Michael Cerny, der vom Potenzial des Konzepts überzeugt ist.

In wiederkehrenden Workshops mit den Referaten und Anwendern erarbeitet wirDesign die individuellen Anforderungen an die Instrumente in sämtlichen Bereichen der Kommunikation. Mit ihrer Methodik ›ChangeBranding‹ legt die Agentur im Markenprozess einen wesentlichen Schwerpunkt auf die Information und Integration aller relevanten Mitarbeiter und Stakeholder. Das Ziel dabei: Die Anwender zu verantwortungsvollen Akteuren zu entwickeln, die uneingeschränkt hinter der lebendigen Marke stehen.