ReportingNews #39 | November 2016

CCR-Studie: IT-basierte Unterstützung im Reporting.

Status Quo und Anforderungen von Unternehmen in der DACH-Region

Vor allem in der Finanzberichterstattung nutzen Unternehmen bereits interne und externe Software-Lösungen, die den Reportingprozess von der Datenerhebung bis zur Publikation unterstützen. Doch wie schaut es bei den nicht-finanziellen Aspekten aus? Eine neue Studie des Center for Corporate Reporting (CCR) beschäftigt sich mit der Frage, wie Reportingprozesse aufgesetzt werden, welche IT-Unterstützung die Unternehmen nutzen und vor welchen Herausforderungen sie gerade beim Thema der Nachhaltigkeitsberichterstattung stehen.

Die aktuelle Erhebung ist zwar nicht repräsentativ, gibt aber nichtsdestotrotz einen guten Einblick zum Status Quo der größeren börsennotierten Unternehmen. Die vom CCR durchgeführte Studie entstand im Rahmen der Masterarbeit von Simon Howald an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) und wurde betreut durch Prof. Dr. Claus Daub. Grundlage bildete eine Onlinebefragung von 167 börsennotierten Unternehmen (vornehmlich SMI, DAX, ATX) der DACH-Region zwischen April und August 2016.

Eine wichtige Erkenntnis der Studie: Insgesamt sind die Unternehmen bereits sehr weit, vor allem in der Geschäfts- und Finanzberichterstattung arbeiten sie mit professioneller IT-Unterstützung, allen voran mit internen Installationen: 80 Prozent beim Geschäftsbericht, für den Nachhaltigkeitsbericht liegt die Zahl jedoch nur bei etwas über 45 Prozent. Interessant: Excel ist in allen Bereichen der Berichterstattung sehr verbreitet und zwar sowohl bei der Aufbereitung der Präsentation und der Datenanalyse als auch der Datenberechnung. Ein gutes Drittel der Unternehmen nutzt Excel auch für die Datenübertragung und –validierung.

CCR-Logo

Herausforderung CSR-Reporting

Die Verpflichtung zum CSR-Reporting für größere Unternehmen in Deutschland ist beschlossene Sache. In Zukunft müssen Unternehmen also nicht nur über finanzielle Aspekte berichten sondern verstärkt auch über die nichtfinanziellen Aspekte reporten, von Nachhaltigkeitsthemen über Mitarbeiterbelange bis hin zum Innovationspotenzial des Unternehmens. Doch wie schaut hier der Prozess der Datenerhebung, -analyse und –aufbereitung aus? Die Studie zeigt, dass sich auf diesem Gebiet die IT-Unterstützung noch nicht etabliert hat. Gerade die Datensammlung ist schwierig, da sie noch nicht standardisiert ist: Wie messe ich das Mitarbeiterengagement, wie bewerte ich den Innovationsgrad des Unternehmens, wie trage ich die Zahlen aus den verschiedenen Units zusammen und wie konsolidiere ich sie? Auch in der Nachhaltigkeitsberichterstattung arbeiten noch viele Unternehmen mit Excel. Dabei zeigen die Erfahrungen aus der Finanzberichterstattung, dass intelligente Software-Lösungen durch Automatisierung, Sicherung der Datenqualität, Vermeidung von Übertragungsfehlern bei Schnittstellen einen großen Mehrwert auch in der CSR-Berichterstattung bringen können.

CCR-Event zur IT-basierten Unterstützung im Reporting

Am 2. November 2016 fand ein CCR Event zur IT-basierten Unterstützung im Reporting in Zürich statt, bei dem die Studie vorgestellt und diskutiert wurde. Einen wertvollen Einblick in die Praxis lieferten die Unternehmen Novartis und Migros. Gerade Novartis ist in der Finanzberichterstattung mit seinem fast close reporting process nicht nur in der Schweiz Vorreiter. Diese Benchmark will das Unternehmen zukünftig auch in seiner nichtfinanziellen Berichterstattung erreichen.

Ausblick

35 Prozent der Unternehmen planen in den nächsten fünf Jahren den Einsatz einer spezifischen Software für die Reporting-Unterstützung. Vor allem im Bereich der Nachhaltigkeitsbericherstattung haben die Unternehmen jedoch Nachholbedarf was den Prozess der Datenevaluation angeht: Es bleibt abzuwarten, wie schnell sich der Prozess hier den Financials angleicht. Selbst große Unternehmen stehen noch am Anfang, können aber auf die Learnings der Finanzberichterstattung zurückgreifen.

ReportingNews

Speziell auf IR-, CR- und Annual-Report-Verantwortliche sind unsere monatlich auch per E-Mail zugestellten ReportingNews zugeschnitten, die inhaltlich etwas ausführlicher über Neues und Wissenswertes im Bereich Reporting berichten.

Abonnieren

ReportingNews
Newsletter zum Thema Annual/CR-Reports

Zur Übersicht

Thema Reporting
Blick zurück und Blick nach vorn

Mehr dazu

Exposé
Geschäftsberichte

Zum Exposé

Unsere Kompetenz Reporting

Ausgewählte Projekte