ReportingNews #43 | Juli 2017

wirDesign-Studie
Welchen Stellenwert hat der Geschäftsbericht heute (noch)?

Diese Frage stellten wir nach 2014 zum zweiten Mal der Financial Community in Deutschland. In unserer Studie »Geschäftsbericht-Report 2017« wollten wir auch wissen, wie Geschäftsberichte gelesen werden, was besonders interessiert und was weniger – und wo die wichtigsten Verbesserungspotenziale liegen. Dank der Unterstützung unserer Studien-Partner Aurubis, Deutsche EuroShop, Salzgitter AG, DIRK, DVFA und IR Club konnten über 300 Antworten von Analysten, Investoren, Fachjournalisten und Privataktionäre ausgewertet werden.

Wer selbst mit dem Thema Reporting befasst ist, weiß, wie viel Zeit, Mühe, Anstrengung »blood, sweat and tears« es kostet, Jahr für Jahr einen überzeugenden Geschäftsbericht herauszubringen. Trotz des hohen Aufwandes und der Bedeutung für die gesamte Unternehmensreputation gibt es jedoch überraschend wenig Untersuchungen darüber, wie die wesentlichen Zielgruppen, die Leser der Berichte, mit der Qualität unseres Produktes zufrieden sind.

Die grundsätzliche Fragestellung des Reports: Erreichen Geschäftsberichte ihre Zielgruppen, erfüllen sie die Bedürfnisse ihrer Leser? Was erwarten die Empfänger der Reports wirklich? Wie nutzen Investoren, Analysten, Wirtschaftsjournalisten und Privataktionäre sie im daily business? Und last but not least: was können wir besser machen? Jahr für Jahr ist wirDesign für mehr als 15 Berichte mit verantwortlich. 

Die komplette Studie (PDF) können Sie hier kostenfrei herunterladen.

ReportingNews
Newsletter zum Thema Annual/CR-Reports

Zur Übersicht

Thema Reporting
Blick zurück und Blick nach vorn

Mehr dazu

Exposé
Geschäftsberichte

Zum Exposé

Unsere Kompetenz Reporting

Ausgewählte Projekte