ReportingNews

In Kooperation mit dem Center for Corporate Reporting (CCR), Zürich

www.corporate-reporting.com 

Die ReportingNews ist unser E-Mail-Newsletter rund um die Themen Geschäfts- und Nachhaltigkeitsberichte. Darin informieren wir IR-, CR- und Annual-Report-Verantwortliche über Neues und Wissenswertes aus dem Bereich Corporate Reporting. In der Regel versenden wir die ReportingNews einmal im Monat.

Abonnieren

#53

September 2018

31. August 2018

Zahl des Monats: 8 %

Was hätte dem Unternehmen Twitter Inc. viel Besseres passieren können, als ein Donald Trump? Zumindest aus der unternehmerischen Perspektive ist der aktuelle US-Präsident als globaler Promoter dieses Mikrobloggingdienstes unersetzbar. Aber wie halten es eigentlich die deutschen Vorstände mit dem alltäglichen »Gezwitscher«? Von rund 540 untersuchten Vorständen, vornehmlich aus DAX, MDax und TecDAX-Unternehmen haben 8 Prozent einen Twitter-Account, fast jeder vierte davon wird allerdings nicht aktiv genutzt.

Mehr dazu

31. August 2018

Informativ auf allen Kanälen, für alle Stakeholder: Deutsche Wohnen Report 2017

Die im MDAX gelistete Deutsche Wohnen ist eine der führenden Immobiliengesellschaften in Europa. Mit dem Geschäftsbericht 2017 adressiert das Unternehmen sowohl die Financial Community als auch interessierte Stakeholder gleichermaßen: Den klar strukturierten Finanzbericht gibt es als Print- und Online-Fassung, eine zusätzliche, speziell für den Bildschirm gelayoutete »PDF-first-Fassung« sorgt für besonderen Lesekomfort. Der gesonderte Magazinteil wird über den Geschäftsbericht hinaus auch als aktuelle Imagebroschüre genutzt – Print und Online.

Mehr dazu

31. August 2018

CCI-Kurzstudie: Umsetzung der neuen CSR-Berichtspflicht in DAX-30-Geschäftsberichten 2017

Am 30. April 2018 endete der Zeitraum nach dem Bilanzstichtag, in dem große kapitalmarktorientierte Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern erstmalig ihrer Verpflichtung zur Umsetzung der CSR-Richtlinie (CSR-RUG) nachkommen müssen. In einer Kurzstudie betrachtet das CCI Münster, wie DAX-Unternehmen die gesetzlichen Vorgaben zur nichtfinanziellen Berichterstattung in ihren Geschäftsberichten 2017 umgesetzt haben: integriert, als eigenen Abschnitt im Lage- oder Geschäftsbericht oder als separate Publikationen im Internet. Neben einem Gesamtüberblick über den DAX 30 werden die verschiedenen Umsetzungsmöglichkeiten der CSR-Berichtspflicht anhand konkreter Beispiele aus Geschäftsberichten 2017 vorgestellt.

Mehr dazu

31. August 2018

IR still is – and always will be – a people business

Anlässlich des 30. Jubiläums des IR Magazine spricht Kay Bommer, Geschäftsführer des deutschen IR-Verbandes DIRK von übermäßiger Regulierung, der Entwicklung von IR zu einer strategischen Rolle und der Wichtigkeit, nie eine Lüge zu erzählen.

Mehr dazu

31. August 2018

»Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.«

Der Geschäftsbericht hat in den letzten Jahren einen tiefgreifenden Wandel vollzogen: Es gibt ihn nicht mehr, den vorbildlichen, einzigen Königsweg, den »Over-all-Sieger« in aufwendig und kompetent jurierten Wettbewerben. Die Geschäftsberichtslandschaft ist äußerst vielfältig geworden und die Bedeutung der Berichte wird in der heutigen IR-Praxis sehr unterschiedlich interpretiert. Das obige Zitat kann als weitere Perspektive in der lebhaften Diskussion um den Stellenwert des Mediums dienen.

Mehr dazu

31. August 2018

European Communication Monitor 2018: Studie zur strategischen Kommunikation identifiziert aktuelle Trends

Der European Communication Monitor 2018 ist die weltweit größte Studie der Kommunikationsbranche. Die Studie basiert auf knapp 3.100 Befragten aus 48 europäischen Ländern und liefert besonders wertvolle Einsichten für Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen und Non-Profit-Organisationen sowie Agenturen, Politik und Management. Neben wesentlichen Trends wie Fake News und der Umgang damit, untersuchte das europäische Forscherteam der EUPRERA Fragen rund um den Beitrag der Kommunikation zum Gesamterfolg der Organisation sowie das Arbeitsumfeld für Kommunikationsverantwortliche in Europa.

Mehr dazu

31. August 2018

Leitlinien für eine nachhaltige Vorstandsvergütung veröffentlicht

Ein Arbeitskreis namhafter Aufsichtsratsvorsitzender börsennotierter Unternehmen in Deutschland sowie Vertreter wesentlicher institutioneller Investoren, Wissenschaftler und Corporate-Governance-Experten hat Best-Practice-Leitlinien für eine einfache und an einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung ausgerichteten Vorstandsvergütung erarbeitet. In einem am 26.07.2018 veröffentlichen Grundsatzpapier empfehlen sie Kernelemente für das Design einer nachhaltigen Vorstandsvergütung in börsennotierten Gesellschaften, geben Unternehmen Orientierung für die Ausrichtung ihrer Vergütungssysteme an den Erwartungen von Investoren und wollen damit zu einem konstruktiven Dialog zwischen Unternehmen und Investoren beitragen.

Mehr dazu

24. Juli 2018

Trau, schau, wem! Gründung, Aufbau, Vollendung und Demontage von Wertmaßstäben im Geschäftsbericht

Prof. em. Olaf Leu ist Zeitzeuge der Entwicklung des Geschäftsberichts. Er kennt die Protagonisten der Szene und war als wissenschaftlicher Leiter von 1996 bis 2003 für das Bewertungskriterium Gestaltung im Jahreswettbewerb des manager magazin zuständig. In seinem Gastbeitrag reflektiert er über den Beginn, Erhalt und die abschließende Demontage von Wertmaßstäben im Geschäftsbericht und die aktuelle Situation der konkurrierenden Wettbewerbe.

Mehr dazu

24. Juli 2018

Zahl des Monats: 67 %

Das Edelman Trust Barometer 2018 zeigt unter anderem, dass Fake News die globale Vertrauenskrise ausweiten. Eine bittere Folge: Viele Menschen werden zu Medienmuffeln. In Deutschland geben 67 Prozent (global 50 Prozent) der Befragten an, dass sie weniger als einmal pro Woche Nachrichten lesen, hören oder sehen. Nur 15 Prozent (global 25 Prozent) beschäftigen sich mehrmals pro Woche mit dem Weltgeschehen.

Mehr dazu

24. Juli 2018

Digitalisierung in der Investor Relations Praxis. Marktstudie zu Investorenkriterien: Right Team, Right Story, Right Price

Täglich wandelt und bewegt der Megatrend Digitalisierung die analoge und digitale Welt. Auch im Kapitalmarkt finden rasante Veränderungsprozesse statt: an der Börse mit automatisierten Algorithmen, im Hochfrequenzhandel in virtuellen Dark Pools, aber auch bei der Kapitalakquise und in der Finanzkommunikations- und Disclosure-Funktion von Investor Relations (IR). Eine aktuelle Befragung von gelisteten Unternehmen gibt erste Einblicke in den Einfluss der Digitalisierung auf die Kapitalmarktfinanzierung und in die Transformationsprozesse.

Mehr dazu

24. Juli 2018

Die Geschäftsberichtsmedien der MDAX-Unternehmen: Print first, PDF first, HTML first – oder alles zusammen?

Selten war so viel Vielfalt und Bewegung im Reporting wie heute, und das nicht nur inhaltlich, sondern auch was die Auswahl der Kommunikationswege oder Medien betrifft. Es gibt ihn aktuell nicht mehr, den einzig richtigen »Königsweg«. Die Unternehmen entscheiden sehr individuell, auf welchen Wegen, in welcher Form und in welchem Medienmix sie ihren Geschäftsbericht veröffentlichen. Wir haben uns dort umgesehen, wo die Vielfalt vermutlich am größten ist: Im deutschen MDAX. Hier haben wir ermittelt, wie häufig PDF, Print, HTML oder mögliche Kombinationen aktuell von den IR-Abteilungen eingesetzt werden.

Mehr dazu

24. Juli 2018

Ranking der nichtfinanziellen Berichte 2017 der DAX 30-Unternehmen

In der Finanzberichterstattung hat sich Bemerkenswertes getan. Plötzlich werden Faktoren wichtig, die bislang im Rechnungswesen vieler Unternehmen ein Schattendasein als »Intangibles« geführt haben. Zu verdanken haben wir es einer 2017 in Kraft getretenen EU-Richtlinie, wonach größere Unternehmen künftig eine Nichtfinanzielle Erklärung (NFE) abzugeben haben. Die Berichterstattung ist verpflichtend und im Handelsgesetzbuch (HGB) verankert. Die Richtlinie thematisiert auch den Risikoaspekt.

Mehr dazu

24. Juli 2018

wirDesign-Report: Städtische Werke Magdeburg (SWM) Geschäftsbericht 2017 »Expansion«

Der Energiemarkt ist seit vielen Jahren in Bewegung. Die Städtischen Werke Magdeburg (SWM) können sich nicht mehr ausruhen auf der klassischen Rolle als Grundversorger. Deshalb gehen sie jetzt neue und erweiterte Vertriebswege. Mit Kraft, Kreativität, Leidenschaft und Ausdauer haben die SWM ihr nächstes Ziel in Angriff genommen: Expansion. Diesen Titel trägt auch der aktuelle Geschäftsbericht 2017, begleitet durch Einblicke in das Ballettensemble des Magdeburger Theaters: Denn für Tänzer und Unternehmen gilt gleichermaßen: Nur was sich bewegt, ist lebendig und wer besser sein möchte, muss hart trainieren.

Mehr dazu

24. Mai 2018

Financial Streamlining – Ein neuer Trend gegen ausufernde Geschäftsberichte

Um rund 50 Prozent hat der Umfang der Finanzberichte in den letzten 10 Jahren zugenommen. Ob ein »immer mehr« wirklich einer höheren Transparenz dient, wird dabei jedoch zunehmend in Zweifel gezogen. Wer trägt die Schuld an dieser Entwicklung? Die Antwort darauf ist sicherlich vielfältig, wobei eine andere Fragestellung weit wesentlicher erscheint: Haben wir nicht in den letzten Jahren die Adressaten, die Leser unserer Publikation aus dem Blick verloren? Mit dem Ergebnis, das sie durch das Dickicht der Informationen nicht mehr zum Wesentlichen, nämlich zur »finanziellen Geschichte« des Unternehmens vordringen können?

Mehr dazu

24. Mai 2018

Zahl des Monats: 63%

Noch stecken wir mitten in der heißen Phase der Hauptversammlungen, viele haben sie schon hinter sich, einige Unternehmen noch vor sich. Eine häufige gemeinsame Erfahrung: Die in früheren Jahren routinemäßig abgewickelte Veranstaltung mit Erbsensuppe und Bockwurst wird aufregender – und anstrengender. Investoren und Kleinaktionäre mischen sich (noch) mehr ein. Untrügliches Kennzeichen dafür ist die seit einigen Jahren kontinuierlich ansteigende Quote des auf der Hauptversammlung vertretenen Kapitals: Bis 2004 nahm diese Quote bei den Unternehmen im DAX stetig ab, bis zu einem historischen »Tiefpunkt« von 46 Prozent, um dann wieder – mit einem kleinen Zwischentief in den Jahren 2012-2014 – regelmäßig zuzunehmen. So lag sie 2017 bei den Hauptversammlungen der DAX-Unternehmen bei rund 63 Prozent, einer Quote wie vor rund 20 Jahren.

Mehr dazu

24. Mai 2018

Lösungen für saubere Luft: Continental Geschäftsbericht 2017

Der bisher bereits aufgeräumte Finanzteil des Berichts wurde sowohl als Print- als auch in der Onlineversion in nur wenigen Details überarbeitet, wohingegen der bisherige Imageteil – wie schon im Vorjahr – mit Hilfe von wirDesign in ein digitales Magazin integriert wurde.

Mehr dazu

24. Mai 2018

Integriertes Denken und Handeln: Eine neue Art der Unternehmenssteuerung

»Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will«, äußerte Albert Einstein einst zeitlos. Was für die Menschheit im Großen gilt, trifft in kleinerem Maßstab auch auf Unternehmen zu. Vor allem das in vielen Unternehmen vorherrschende Silodenken hat negative Auswirkungen. Dass die finanzielle Performance von entscheidender Bedeutung für Führungskräfte eines Unternehmens ist, versteht sich betriebswirtschaftlich von selbst. Die nichtfinanzielle Performance führt hingegen häufig ein Schattendasein und ist eher ein Thema für spezialisierte Abteilungen wie das Berichtswesen oder eine eigene Abteilung im Bereich Nachhaltigkeit.

Mehr dazu

Noch nicht im Verteiler?

Abonnieren

Thema Reporting
Blick zurück und Blick nach vorn

Mehr dazu

Exposé 
Geschäftsberichts-Report 2017

Zur Studie

Unsere Kompetenz Reporting

Ausgewählte Projekte