ReportingNews #53 | September 2018

Zahl des Monats: 8 %

 

Was hätte dem Unternehmen Twitter Inc. viel Besseres passieren können, als ein Donald Trump? Zumindest aus der unternehmerischen Perspektive ist der aktuelle US-Präsident als globaler Promoter dieses Mikrobloggingdienstes unersetzbar. Aber wie halten es eigentlich die deutschen Vorstände mit dem alltäglichen »Gezwitscher«? Von rund 540 untersuchten Vorständen, vornehmlich aus DAX, MDax und TecDAX-Unternehmen haben 8 Prozent einen Twitter-Account, fast jeder vierte davon wird allerdings nicht aktiv genutzt. 

DAX-Vorstände gehören mit 12 Prozent zu den aktivsten Twitterern, ganz vorne z. B. SAP, mit mehreren Vorstands-Accounts und bis zu über 40.000 Followern pro Account. Der »Durchschnitts-Vorstand« kommt da gerade mal auf gut ein Zehntel. Im Vergleich zu den 23 Mio., die z. B. Mezut Özil weltweit auf Twitter folgen, noch nicht wirklich viel. Insgesamt nimmt das Engagement der Unternehmenslenker auf dem Twitterkanal jedoch zu: in den vergangenen zwei Jahren stieg die Zahl der twitternden Vorstände um rund 30 Prozent. (Daten und Zahlen aus einer gemeinsamen Untersuchung der Hochschule Macromedia, Hamburg und Hering Schuppener Consulting, Frankfurt; Stand 2017)

 

ReportingNews

Speziell auf IR-, CR- und Annual-Report-Verantwortliche sind unsere monatlich auch per E-Mail zugestellten ReportingNews zugeschnitten, die inhaltlich etwas ausführlicher über Neues und Wissenswertes im Bereich Reporting berichten.

Abonnieren

ReportingNews
Newsletter zum Thema Annual/CR-Reports

Zur Übersicht

Thema Reporting
Blick zurück und Blick nach vorn

Mehr dazu

Exposé 
Geschäftsberichts-Report 2017

Zur Studie

Unsere Kompetenz Reporting

Ausgewählte Projekte