Skip to content

Digitales Präsentieren – Dos & Don’ts

Lesezeit: 1 Minute

Bei einer digitalen Präsentation muss die räumliche Distanz durch noch mehr Überzeugungskraft und Leidenschaft beim Präsentieren und Diskutieren kompensiert werden.

Ortswahl & Sitzplatz

  • Wählt den Hintergrund bewusst aus, denn er triggert die Lust der Zuhörenden, dort hinzuschauen. Er sollte einladend wirken, aber gleichzeitig nicht vom Sprecher ablenken. Achtet darauf, dass euer Hintergrund nicht zu steril, kalt und eintönig ist, aber auch nicht zu aufgeregt und bunt. 

  • Testet euren Bildausschnitt, bevor ihr an der Videokonferenz teilnehmt.

  • Kontrolliert auch die Ausleuchtung. Idealerweise kommt das Licht von vorne, auf keinen Fall von hinten oder oben.

  • Für mehr Dynamik könnt ihr im Stehen präsentieren.

Illu_Remote_praesentieren_1


Kamera & Mikro 

  • Die Kamera des Monitors ist auf Augenhöhe ausgerichtet, ggf. sollte das Laptop erhöht positioniert werden. Richtet euren Blick in die Kamera, nicht auf die Teilnehmer. 

  • Für eine optimale Akustik sollte ein externes Mikro genutzt werden. 

  • Tragt bei der Präsentation keine auffälligen Kopfhörer. Das schafft Distanz. 


Mimik, Gestik & Stimme

  • Euer Oberkörper, Arme und Hände sollten sichtbar sein, um das Sprechenmit Gestik zu unterstützen. 

  • Sprecht mit erhöhter Geschwindigkeit (1,2-fach), um die Aufmerksamkeit eures Gegenübers zu behalten. Wichtig ist es, die Stimme zu modulieren, um Eintönigkeit zu vermeiden, und Sprechpausen einzulegen.

  • Wählt als „Aufwecker“ Formulierungen die irritieren oder inhaltliche Unterschiede betonen (z. B. anders als Route 1). So behaltet ihr die Aufmerksamkeit der Zuhörer.

Illu_Remote_praesentieren_3


Präsentationsdokument 

  • Eure Slides sollten mit einem überschaubaren Umfang an Infos und Text auskommen. Daher gilt: lieber mehr Slides als wenige überladene. Aufmerksamkeitsstärker ist es, „auf der Tonspur“ weiter auszuführen.

  • Betont euren Inhalt durch ausdrucksstarke Bilder und wohldosierte Animationen. 

  • Anglizismen sollten sparsam geused werden. Because it could be verwirrend. 


Außerdem ...  

  • Testet die Lesbarkeit eurer Folien im Tool (z. B. Zoom, GoToMeeting), damit keine Inhalte durch die Navigation o. ä. verdeckt werden. Helft den Teilnehmern, die richtigen Einstellungen zu wählen, so dass sie alle Inhalte gut sehen zu können

  • Räumt euren Desktop vor der Präsentation auf, um Peinlichkeiten zu vermeiden. 

Möchten Sie mehr darüber erfahren?
Get in touch!

Elke Lüders

Elke Lüders

Account Management